Vier Rathaus-Einbrüche in einer Nacht

Kempten - Eine ungewöhnliche Serie von Einbrüchen in Rathäusern beschäftigt die Polizei in Kempten. Innerhalb einer Nacht wurde in vier Rathäuser eingebrochen.

Nach Angaben vom Freitag stiegen in der Nacht zuvor bisher unbekannte Täter in die Verwaltungsgebäude von vier Orten in den Landkreisen Unterallgäu und Günzburg ein: in Türkheim, Tussenhausen, Thannhausen und Jettingen-Scheppach. Der oder die unbekannten Diebe sollen es aber nur auf Bargeld abgesehen haben. Die entwendeten Geldbeträge seien dabei gering im Vergleich zum Sachschaden von mehreren tausend Euro, den die Einbrecher verursachten. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, war zunächst unklar. „Aber bei vier Einbrüchen in Rathäusern innerhalb einer Nacht ist die Wahrscheinlichkeit groß“, sagte ein Sprecher der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare