Vier Tage im Gully: Katze überlebt

Hutthurm - Glück im Unglück hatte ein Stubentiger im niederbayerischen Hutthurm (Landkreis Passau). Vier Tage verbrachte das Tier in einem Gully, bevor es unverletzt geborgen werden konnte.

Wie die Polizei in Passau am Donnerstag mitteilte, war die Katze seit dem ersten Weihnachtsfeiertag verschwunden. Schließlich machte sich der Besitzer auf die Suche und fand das unterkühlte und verstörte Tier in einem etwa zwei Meter tiefen Gully. Die Polizei geht davon aus, dass die Katze in den Schacht geworfen wurde und ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare