Donaucenter in Neu-Ulm

Vier Verletzte bei Brand in Hochhaus

Neu-Ulm - Bei einem Wohnungsbrand im Donaucenter in Neu-Ulm haben am Freitag vier Menschen Rauchvergiftungen erlitten.

 Ein zwei Jahre altes Kind und eine 81-Jährige kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei berichtete. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung im achten Stock ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die gesamte Etage geräumt. Die rund 20 Bewohner konnten nach dem Ende der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurück. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 60 000 Euro. Die mehr als 40 eingesetzten Feuerwehrleute hatten den Brand schnell unter Kontrolle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare