Wäsche-Klau lässt Seriendieb auffliegen

Fürth/Nürnberg - Das Klauen von Wäsche-Stücken hat die Polizei in Führt auf die Spur eines mutmaßlichen Seriendiebs geführt. Was dem 42-Jährigen alles angelastet wird:

Dem 42-Jährigen würden rund 40 Diebstähle angelastet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann sei in Verdacht geraten, nachdem einer 69-jährigen Frau seit Anfang Februar regelmäßig Kleidungsstücke abhanden gekommen waren. Ermittlungen der Polizei führten schließlich zu dem Mann, der inzwischen in Untersuchungshaft sitzt.

Als Beamte die Wohnung des Verdächtigen durchsuchten, fanden sie neben einer geringe Menge Rauschgift mehr als 200 anscheinend gestohlene Gegenstände, wie Kleidungsstücke, Schuhe, Navigationsgeräte und weitere elektronische Kleingeräte. Den Wert der Beute schätzt die Polizei auf 10 000 bis 15 000 Euro. Die Kripo schließt nicht aus, dass der 42-Jährige auch noch für weitere Diebstähle in der Region verantwortlich ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare