Angestellte bedroht

Mit Waffe: Unbekannter überfällt Tankstelle

+

Neumarkt - Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht.

Wie die Polizei mitteilt, betrat der Mann gegen 20.55 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle, ging unmittelbar in Richtung der 50-jährigen Angestellten und forderte mit vorgehaltener Pistole Geld von der Frau. Diese händigte ihm einen geringen Geldbetrag aus, woraufhin der Täter in Richtung stadtauswärts flüchtete. Die Angestellte wurde hierbei nicht verletzt.

Nach dem die Frau einen Notruf bei der Polizei abgesetzt hatte, wurde direkt nach dem Täter gefahndet. Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Täterbeschreibung

männlich, ca. 160 bis 170 cm groß, schlanke Statur, insgesamt dunkel gekleidet - dunkler Kapuzenpullover, dunkle Hose, dunkle Schuhe Er hatte ein dunkles Tuch vor seinem Gesicht. Der Mann sprach akzentfrei deutsch.

Hinweise

Wer kennt die beschriebene Person oder einen möglichen Aufenthaltsort?

Wem ist in der Tatnacht im näheren Umfeld des Tatorts oder im Stadtgebiet eine wie oben beschriebene Person aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kripo Mühldorf und unter der Rufnummer 08631/3673-0 entgegen.

Fotos von der Tankstelle

Bilder: Unbekannter überfällt Tankstelle

Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß

Bilder: Unbekannter überfällt Tankstelle

Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Unbekannter am Freitagabend eine Tankstelle überfallen und die Angestellte bedroht. © fib/Eß

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
BAYERN
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
AfD-Abgeordnete wollen 2G-Regeln in Bayern mit Klage stoppen
BAYERN
AfD-Abgeordnete wollen 2G-Regeln in Bayern mit Klage stoppen
AfD-Abgeordnete wollen 2G-Regeln in Bayern mit Klage stoppen
Plötzliche Panikattacke bei Hauptbahnhof: Frauen eilen Mutter zur Hilfe - Andere Passanten sehen nur zu
BAYERN
Plötzliche Panikattacke bei Hauptbahnhof: Frauen eilen Mutter zur Hilfe - Andere Passanten sehen nur zu
Plötzliche Panikattacke bei Hauptbahnhof: Frauen eilen Mutter zur Hilfe - Andere Passanten sehen nur zu

Kommentare