Waghalsige Flucht über den Dächern Nürnbergs

Nürnberg (dpa/lby) - Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich ein 26-Jähriger mit der Polizei in Nürnberg geliefert - und das ohne ersichtlichen Grund. Eine Augenzeugin hatte die Beamten am Sonntag verständigt, weil der Mann sich in der Fußgängerzone heftig mit einer 19-Jährigen gestritten hatte. Als er die Polizei sah, rannte der Mann weg. Über das Treppenhaus eines Hotels gelangte er auf das Dach und setzte seine Flucht laut Polizeibericht vom Montag "über die Dächer Nürnbergs fort". Auch ein fünf Meter tiefer Sturz durch eine einbrechende Glasscheibe stoppte ihn nicht. Die Flucht endete erst in einem Hinterhof, wo der Mann gestellt wurde. Da gegen ihn nichts vorlag, blieb der Grund für seine Flucht allerdings unbekannt.

Auch interessant

Meistgelesen

Trubel zu groß: Zugang zu bayerischem Instagram-Hotspot soll gesperrt werden - es gab bereits Todesfälle
Trubel zu groß: Zugang zu bayerischem Instagram-Hotspot soll gesperrt werden - es gab bereits Todesfälle
Drei Motorradfahrer sterben in Bayern: Unfall in Deggendorf lässt Polizei zweifeln - wer saß am Steuer?
Drei Motorradfahrer sterben in Bayern: Unfall in Deggendorf lässt Polizei zweifeln - wer saß am Steuer?
Schwerer Unfall in Bayern: DB-Regionalzug rammt Traktor - Ein Mensch schwer verletzt - Strecke gesperrt
Schwerer Unfall in Bayern: DB-Regionalzug rammt Traktor - Ein Mensch schwer verletzt - Strecke gesperrt
Von Donau-Strömung mitgerissen: Suche nach Mädchen (13) endet traurig - nun folgt weitere schlimme Nachricht
Von Donau-Strömung mitgerissen: Suche nach Mädchen (13) endet traurig - nun folgt weitere schlimme Nachricht

Kommentare