In einer Gästepension

"Wahrscheinlich erwürgt": 64-Jähriger stirbt nach Streit

Cham - Bei einer Auseinandersetzung in einer Gästepension im oberpfälzischen Cham ist ein 64-Jähriger ums Leben gekommen: Die Polizei geht davon aus, das er erwürgt wurde.

Darauf deuteten vorläufige Ergebnisse einer rechtsmedizinischen Untersuchung des Leichnams vom Sonntag hin, teilte die Polizei in Regensburg mit. Genauere Abläufe zum Tathergang waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei nahm nach den Geschehnissen am Samstag einen 31-Jährigen fest, der sich ebenfalls in der Pension aufhielt. Er bestreitet die Tat. Zur Tatzeit soll der Verdächtige stark betrunken gewesen sein. Gegen ihn wird nun wegen Totschlags ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Landsberg - Ein Wettrennen mit Polizeibeamten, umfahrene Straßensperren und ein Warnschuss: Ein betrunkener JVA-Freigänger zettelte in Landsberg eine …
Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Kommentare