Im Wald: Männer täuschen Schießerei vor

Opfenbach/Kempten - 20 Männer in Tarnuniformen haben im Allgäu mit sogenannten Softairwaffen eine Schießerei vorgetäuscht und Spaziergänger erschreckt.

Verletzt wurde niemand, wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte. Von Passanten alarmierte Beamte trafen am Sonntagnachmittag in einem Waldgebiet bei Opfenbach (Landkreis Lindau) auf die jungen Männer, die sich mit nachgebildeten Kriegswaffen gegenseitig beschossen.

Insgesamt wurden 14 Gewehre, drei Maschinengewehre, eine Maschinenpistole, eine Pumpgun, neun Pistolen sowie scharfe Schrotmunition sichergestellt. Die Softairwaffen, die mit Druckluft funktionieren, sahen den Angaben zufolge echten Modellen täuschend ähnlich. Gegen die Männer im Alter von 17 bis 34 Jahren werde ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Termin für „Aktenzeichen XY“-Ausstrahlung steht
Vermisste Malina: Termin für „Aktenzeichen XY“-Ausstrahlung steht
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Malinas Vater bei Stern TV - Neues Rätsel um ihren letzten Anruf
Malinas Vater bei Stern TV - Neues Rätsel um ihren letzten Anruf
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare