Im Streit auf Bekannten eingestochen

Waldkraiburg - Im Streit hat ein 42-Jähriger in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf am Inn) einen Bekannten mit einem Messer in den Bauch und in die Hand gestochen.

Wie die Polizei Rosenheim berichtete, traf der Täter sein 45 Jahre altes Opfer am Freitagabend auf der Straße. Aus noch ungeklärtem Grund gerieten die Männer in Streit.

Nachdem der 42-Jährige seinen Freund mit dem Messer attackiert hatte, floh der Verletzte am Abend gegen 18 Uhr zur Polizei. Dorthin kam wenig später auch der 42-Jährige, der dort festgenommen wurde. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der Tatverdächtige am Samstag dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Es erging Haftbefehl wegen dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags. Gegen Auflagen wurde der Haftbefehl außer Vollzug gesetzt.

Die Kripo Mühldorf bitten Zeugen des Vorfalles, sich zu melden. Die Tatwaffe, ein Messer, konnte noch nicht gefunden werden. Möglicherweise wurde es im Umfeld des Tatortes in der Berliner Straße weggeworfen. Es wäre für die Ermittlungen von hoher Bedeutung. Sachdienliche Hinweise werden erbeten bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg, Tel. 08638/9447-0.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare