Berchtesgaden

Wanderer stürzt 80 Meter tief und stirbt

Berchtesgaden - Ein Wanderer ist in den Berchtesgadener Alpen rund 80 Meter in die Tiefe gestürzt und ums Leben gekommen.

Wie ein Polizeisprecher sagte, sei der 69-Jährige am Dienstagnachmittag bei Unterau aus bislang ungeklärter Ursache von einem Steig abgekommen. Ein anderer Wanderer fand den Schwerverletzten unmittelbar nach dem Sturz auf einem tiefer gelegenen Weg und alarmierte die Rettungskräfte. Der 69-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare