75-Jährige im Krankenhaus

Angriffslustige Rinder verletzen Wanderin schwer

Wackersberg - Beim Wandern ist eine 75-Jährige in Oberbayern von Jungrindern angegriffen und schwer verletzt worden. Das Einschreiten eines anderen Wanderers verhinderte Schlimmeres. 

Die Frau sei am Samstag nahe einer Alm bei Wackersberg (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) von fünf Tieren an einer eingezäunten Weide attackiert worden, nachdem sie einen nicht offiziellen Weg gegangen war, sagte ein Polizeisprecher. Dabei erlitt die 75-Jährige aus Dießen am Ammersee schwere Verletzungen an Unterschenkeln und Armen.

Ein 65 Jahre alter Wanderer konnte die Rinder verscheuchen und die Rettungskräfte alarmieren. Ein Hubschrauber brachte die verletzte 75-Jährige in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare