Behinderungen für Pendler

Warnstreik bei Agilis-Bahn in Ostbayern - Verzögerungen am Montag

Warnstreik bei Agilis-Bahn in Ostbayern - Verzögerungen am Montag
+
Warnstreik bei Agilis-Bahn in Ostbayern - Verzögerungen am Montag

Bahnpendler müssen auf den Strecken zwischen Regensburg und Ulm am Montag mit Behinderungen rechnen. Die EVG hat zu einem Warnstreik aufgerufen.

Regensburg - Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat die Mitarbeiter der privaten Agilis-Bahn zum Warnstreik aufgerufen. Wie die EVG am Sonntag mitteilte, findet der Warnstreik am Morgen zwischen 4.40 Uhr und 9.00 Uhr statt. Betroffen seien in beide Richtungen vor allem die Verbindungen Regensburg-Ulm, Regensburg-Platting und Bayreuth-Weiden-Hof.

Als Grund nannte die Gewerkschaft schleppende Tarifverhandlungen. Der Regensburger EVG-Geschäftsstellenleiter Harald Hammer nannte die Angebote, die Agilis in den Verhandlungen bisher gemacht habe, inakzeptabel. Die Gewerkschaft fordert, dass die 320 Beschäftigten künftig mit dem sogenannten Wahlmodell der EVG selbst zwischen mehr Geld, mehr Urlaub oder verkürzter Arbeitszeit entscheiden können. Agilis will ein solches Modell erst 2020 einführen.

Lesen Sie auch:

Zahlt die Bahn bei Streik ein Hotel, wenn Reisende nicht mehr nach Hause kommen?

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Hotspots: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Hotspots: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Münchner fährt mit Auto zu Bergdorf und parkt in Wiese - Zeuge hinterlässt Denkzettel
Münchner fährt mit Auto zu Bergdorf und parkt in Wiese - Zeuge hinterlässt Denkzettel
Nach massivem Corona-Ausbruch bei Amazon: Verdi erhebt schwere Vorwürfe - und stellt eindeutige Forderungen
Nach massivem Corona-Ausbruch bei Amazon: Verdi erhebt schwere Vorwürfe - und stellt eindeutige Forderungen
Versetzung nach Kritik an Söders Corona-Politik: Ehemaliger Leiter des Gesundheitsamts klagt
Versetzung nach Kritik an Söders Corona-Politik: Ehemaliger Leiter des Gesundheitsamts klagt

Kommentare