Er benötigt dringend Medikamente

36-Jähriger vermisst: Er kehrte nicht mehr ins Krankenhaus zurück - Polizei sucht mit einem Foto

Vermisster
+
Der 36-jährige Patient verließ das Klinikum in Wasserburg an der Inn und ist nicht mehr zurückgekehrt. Die Polizei fahndet nach ihm.

Ein 36-jähriger Patient aus dem Krankenhaus in Wasserburg wird derzeit vermisst. Er verließ die Klinik und kehrte nicht mehr zurück, obwohl er dringend Medikamente benötigt.

Wasserburg am Inn - In der bayerischen Stadt Wasserburg am Inn im Landkreis Rosenheim wird derzeit öffentlich nach einer vermissten männlichen Person gefahndet. Der 36-jährige Patient hatte sich nach Angaben der Polizei im KBO-Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg zur Behandlung befunden. Als er diese am Freitag, 30. Oktober verließ, kehrte er nicht mehr zurück.

Bayern: Polizei fahndet nach 36-jährigen Patienten - Er kehrte nicht mehr ins Krankenhaus zurück

Der Vermisste Dominik Moazzami-Fallah benötigt dringend seine Medikamente. Deshalb bittet die bayerische Polizei die Bevölkerung in einer öffentlichen Fahndung um ihre Mithilfe. Laut der Beschreibung ist der Patient für diese Jahreszeit unzureichend gekleidet. Er ist circa 1, 75 Meter groß und wiegt etwa 70 Kilo. Auffallend seien seine schlechten Zähne, insgesamt wirke er eher ungepflegt.

Bekleidet sei er zudem mit einem dunklen Oberteil, einer schwarzen Hose und vermutlich einer Fleecejacke. Dazu trage er Sandalen, vermutlich ohne Socken. Sachdienliche Hinweise können an die Polizei Wasserburg am Inn unter der Telefonnummer 08071/9177-0 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden. (jbr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Ausgangssperre in Bayern an Weihnachten: Ab wann droht Bußgeld? Was ist erlaubt?
Corona-Ausgangssperre in Bayern an Weihnachten: Ab wann droht Bußgeld? Was ist erlaubt?
Corona-Mutation in bayerischer Klinik? Ergebnisse von Reihentestung liegen vor, Zahl der Verdachtsfälle steigt
Corona-Mutation in bayerischer Klinik? Ergebnisse von Reihentestung liegen vor, Zahl der Verdachtsfälle steigt
Feuer in Privatsauna: Bewohnerin verletzt
Feuer in Privatsauna: Bewohnerin verletzt

Kommentare