Busunfall auf glatter Straße: 8 Schüler im Krankenhaus

Pfronten - Auf schneeglatter Straße sind am Freitagmorgen im Allgäu ein Schulbus und ein Personenwagen zusammengestoßen. Eine Person wurde schwer verletzt, acht Schüler mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Busunfall auf glatter Straße: 8 Schüler im Krankenhaus

Lesen Sie dazu:

Winter in Deutschland: Schnee und Rutschpartien

Auf schneeglatter Straße sind am Freitagmorgen im Allgäu ein Schulbus und ein Personenwagen zusammengestoßen. Der Pkw-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Busfahrer und die rund 30 Schüler kamen mit dem Schrecken davon, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten berichtete.

Der Pkw-Fahrer war auf der B309 zwischen Nesselwang und Pfronten aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Bus geprallt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Schüler aus Nesselwang und Oy würden vorsorglich ärztlich untersucht, hieß es. Acht von ihnen wurden ins Krankenhaus Pfronten gebracht. Die Bundesstraße musste vorübergehend komplett gesperrt werden. Der Pkw war nach Polizeiangaben ordnungsgemäß mit Winterreifen ausgerüstet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare