Weinzierl warnt vor Eintracht-Stürmer Meier: "Unheimliche Quote"

Augsburgs Cheftrainer Markus Weinzierl steht unter dem Dach der Ersatzbank. Foto: Annegret Hilse/Archiv
+
Augsburgs Cheftrainer Markus Weinzierl steht unter dem Dach der Ersatzbank. Foto: Annegret Hilse/Archiv

Augsburg (dpa/lby) - FC Augsburgs Trainer Markus Weinzierl hat vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt eindringlich vor Torjäger Alex Meier gewarnt. "Er hat eine unheimliche Quote und ist ein exzellenter Spieler. Wir stellen uns auf ihn ein", sagte Weinzierl am Freitag. "Wir versuchen, den Ball vom Tor wegzuhalten und Meier nicht in Abschlusssituationen kommen zu lassen." Meier hat in 14 Bundesligapartien in dieser Saison zehnmal getroffen, beim 3:2 gegen Wolfsburg war er sogar dreimal erfolgreich. "Alex Meier hat seine Stärken und ist immer gefährlich. Wir müssen da schon aufpassen", warnte auch Markus Feulner.

Spielplan FC Augsburg

FCA-Pk

Mehr zum Thema:

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Bayern
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Bayern-Basketballer gelingt Rollentausch mit Bonn
BAYERN
Bayern-Basketballer gelingt Rollentausch mit Bonn
Bayern-Basketballer gelingt Rollentausch mit Bonn
Schwules Outing im Radio - "Kollegen erstarrten"
BAYERN
Schwules Outing im Radio - "Kollegen erstarrten"
Schwules Outing im Radio - "Kollegen erstarrten"
Reh aus Kanal gerettet und dann erschossen
BAYERN
Reh aus Kanal gerettet und dann erschossen
Reh aus Kanal gerettet und dann erschossen