Ermittlungen laufen

Mann stürzt von Hohenzollernburg in die Tiefe - er stirbt an seinen schweren Verletzungen

Weißenburg/Bayern: Mann stürzt von Hohenzollernburg in die Tiefe und stirbt
+
Ein Mann stürzte von einer Hohenzollernburg und kam ums Leben. (Symbolbild)
  • Katarina Amtmann
    VonKatarina Amtmann
    schließen

Ein Mann stürzte von einer Hohenzollernfestung mehrere Meter in die Tiefe. Ersthelfer kümmerten sich um ihn - doch der Mann starb an seinen Verletzungen.

  • Ein Mann kam am Dienstag in Weißenburg ums Leben.
  • Er war auf der Hohenzollernfestung Wülzburg.
  • Beim Verlassen stürzte der Mann in die Tiefe.

Weißenburg - Ein Mann ist auf der Hohenzollernfestung Wülzburg in Mittelfranken abgestürzt und gestorben. Der Mann (82) habe die Burg in der Stadt Weißenburg über den Festungswall verlassen wollten, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte. 

Mann stürzt von Hohenzollernfestung Wülzburg: 82-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Er sei dann in der Dunkelheit sieben Meter in die Tiefe gestürzt. Ersthelfer kümmerten sich um den Rentner. Der 82-Jährige kam nach dem Sturz am Dienstagabend in ein Krankenhaus, wo er an seinen schweren Verletzungen starb. 

Der Mann hatte bei ehrenamtlichen Arbeiten auf der Burg mitgeholfen. Fremdverschulden schließt die Polizei aus. Die genaue Ursache des Unglücks bleibe aber unklar. Die Unfallermittlungen wurden an die Staatsanwaltschaft übergeben.

Bei Baumschnittarbeiten bei Hausmehring ist ein Mann drei Meter in die Tiefe gefallen. Die Polizei vermutet, dass der einen fatalen Fehler begangen hat.  (Merkur.de*) Am Watzmann ereignete sich ein schlimmer Bergunfall. Beim Abstieg stürzte ein Bergsteiger aus dem Raum Regensburg - und fiel 150 Meter.

Alle Nachrichten rund um Bayern lesen Sie immer bei uns.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

26 Menschen in einem Kleinbus
BAYERN
26 Menschen in einem Kleinbus
26 Menschen in einem Kleinbus
9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ÖPNV-Sonderangebot in Bayern
BAYERN
9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ÖPNV-Sonderangebot in Bayern
9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ÖPNV-Sonderangebot in Bayern
500.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Brand
BAYERN
500.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Brand
500.000 Euro Schaden und eine Verletzte bei Brand
Unwetter in Füssen: 160 Einsätze bis tief in die Nacht
BAYERN
Unwetter in Füssen: 160 Einsätze bis tief in die Nacht
Unwetter in Füssen: 160 Einsätze bis tief in die Nacht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion