Weitere sechs Patienten von Memmingen nach NRW ausgeflogen

Coronavirus - Lufttransport von Intensivpatienten
+
Ein Patient wird an Bord eines Aírbus der Luftwaffe gebracht.

Die Bundeswehr hat am Freitag sechs weitere Intensivpatienten aus Schwaben zur Behandlung nach Nordrhein-Westfalen geflogen. Wie die Regierung von Schwaben berichtete, brachte ein für Intensivtransporte ausgerüsteter Luftwaffen-Airbus die Kranken vom Allgäu Airport bei Memmingen nach Paderborn. Um die Patienten vor den frostigen Temperaturen zu schützen, wurde von einer Katastrophenschutz-Einheit der Malteser in der Nähe des Flugzeugs in Memmingen ein beheiztes, aufblasbares Zelt aufgestellt.

Memmingen - Bereits seit einigen Tagen werden Patienten aus Bayern in Krankenhäuser in anderen Bundesländern verlegt. So sollen in den wegen der Corona-Pandemie stark belasteten Kliniken im Freistaat Aufnahmekapazitäten geschaffen werden. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bayern: 55-Jähriger stirbt nach verhängnisvoller Schlägerei in Supermarkt – Polizei sucht dringend Zeugen
BAYERN
Bayern: 55-Jähriger stirbt nach verhängnisvoller Schlägerei in Supermarkt – Polizei sucht dringend Zeugen
Bayern: 55-Jähriger stirbt nach verhängnisvoller Schlägerei in Supermarkt – Polizei sucht dringend Zeugen
Corona-Impfpflicht in der Pflege: Mitarbeitern droht Jobverlust - Chefs reagieren
BAYERN
Corona-Impfpflicht in der Pflege: Mitarbeitern droht Jobverlust - Chefs reagieren
Corona-Impfpflicht in der Pflege: Mitarbeitern droht Jobverlust - Chefs reagieren
Raser hält plötzlich an: 150 Kilometer lange Verfolgungsjagd endet in Nürnberg
BAYERN
Raser hält plötzlich an: 150 Kilometer lange Verfolgungsjagd endet in Nürnberg
Raser hält plötzlich an: 150 Kilometer lange Verfolgungsjagd endet in Nürnberg
Heftige Überschwemmungen in Bayern - Regional sollen Fenster und Türen geschlossen bleiben - KATWARN ausgelöst
BAYERN
Heftige Überschwemmungen in Bayern - Regional sollen Fenster und Türen geschlossen bleiben - KATWARN ausgelöst
Heftige Überschwemmungen in Bayern - Regional sollen Fenster und Türen geschlossen bleiben - KATWARN ausgelöst

Kommentare