Vor allem im Allgäu und in Oberbayern

Stürmische Nacht: Hagel und Windböen

München - In der Nacht zum Donnerstag hatten Teile Bayerns mit Regen und Gewittern zu kämpfen. Teilweise hatten Windböen bis zu 70 Kilometern pro Stunde.

In Teilen Bayerns war die Nacht zum Donnerstag nass und stürmisch. Vor allem im Allgäu und in Oberbayern hatten die Menschen mit Gewittern, Hagel und Windböen von bis zu 70 Kilometern pro Stunde zu kämpfen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Örtlich fielen in einer Stunde bis zu 25 Liter Regen pro Quadratmeter. Größere Schäden verzeichnete die Polizei nicht. 

Am Morgen hob der DWD alle Unwetterwarnungen für den Freistaat zunächst auf. Für das Wochenende erwarteten die Meteorologen Sonne und Temperaturen über 20 Grad.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Landsberg - Ein Wettrennen mit Polizeibeamten, umfahrene Straßensperren und ein Warnschuss: Ein betrunkener JVA-Freigänger zettelte in Landsberg eine …
Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Kommentare