Stundenlange Sperrung

Auf der A7: Mann rast mit Kastenwagen ungebremst in Unfallstelle - tot

+
Auf der A7 bei Wildflecken ist in der Nacht auf Freitag ein schwerer Unfall passiert. 

Auf der A7 ist es in der Nacht zum Freitag zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein Mann hatte eine Unfallstelle übersehen und war ungebremst hineingerast. 

Wildflecken - Ein Mann ist mit seinem Kastenwagen in eine Unfallstelle gerast und noch an Ort und Stelle gestorben. Er hatte in der Nacht zum Freitag einen Kleintransporter übersehen, der die Unfallstelle auf der Autobahn 7 bei Wildflecken (Landkreis Bad Kissingen) abgesichert hatte, wie die Polizei bekanntgab. 

Der 26-Jährige fuhr beinah ungebremst in den Kleintransporter hinein. Die beiden Menschen in dem Transporter erlitten Verletzungen; der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A7 über Stunden komplett in Richtung Kassel gesperrt. Ein Sachverständiger soll den Unfallhergang klären.

lby

Lesen Sie auch: 

In München ist ein Flixbus am Freitag in Vollbrand geraten. Der Mittlere Ring war daraufhin dicht.

Im Landkreis Hof ist eine Schule nach vielen Magen-Darm-Erkrankungen bei Schülern geschlossen worden.

Auch interessant

Meistgelesen

Feuerwehr feiert Jubiläum mit „Malle-Party“ - Monate später kommt die Quittung
Feuerwehr feiert Jubiläum mit „Malle-Party“ - Monate später kommt die Quittung
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Wieder Kritik am neuen Museum der Bayerischen Geschichte: Ein Stamm fühlt sich unterrepräsentiert
Wieder Kritik am neuen Museum der Bayerischen Geschichte: Ein Stamm fühlt sich unterrepräsentiert

Kommentare