Winter kehrt zurück: Rutschpartien in Südbayern

Ingolstadt -  15 Zentimeter Neuschnee, rund 120 Unfälle auf glatten Straßen: Im Südwesten Bayerns hat sich der Winter zurückgemeldet.

Der Winter hat sich in der Nacht zum Montag im Südwesten Bayerns mit bis zu 15 Zentimetern Neuschnee zurückgemeldet. Nach Angaben der Polizeipräsidien in Schwaben und Oberbayern ereigneten sich auf glatten Straßen seit dem späten Sonntagabend rund 120 Unfälle. Die meisten Rutschpartien gingen glimpflich aus und endeten mit Blechschäden. Es wurden aber auch Menschen verletzt.

In den nächsten Tagen ist nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes in München bayernweit ein Wechsel von Sonne und Wolken mit Tageshöchsttemperaturen um den Gefrierpunkt zu erwarten. Im Alpenraum kann es noch etwas schneien.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare