"Wir sind Kirche" begrüßt Papst-Entscheidung zu Mixa

München - Die katholische Reformbewegung “Wir sind Kirche“ hat eine umfassende und rasche Prüfung aller Vorwürfe gegen den entlassenen Augsburger Bischof Walter Mixa gefordert.

“Dabei darf es keinen Bischofs-Bonus geben, auch wenn zunächst von der Unschuldsvermutung auszugehen ist ­ die das römisch-katholische Kirchenrecht selber allerdings nicht kennt“, erklärte die Organisation am Samstag. Sie begrüßte zugleich, dass der Papst den Rücktritt von Bischof Walter Mixa angenommen hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Otto I.: Bayerns tragischer Griechen-König
Otto I.: Bayerns tragischer Griechen-König

Kommentare