Das wird teuer

Mit 183 Sachen durch Tempo-70-Zone

Neu-Ulm - Da hat's pressiert: Mit 183 Stundenkilometern raste ein Autofahrer bei Neu-Ulm durch eine Tempo-70-Zone. Bei der Polizei konnte er damit nicht punkten, sehr wohl aber in Flensburg.

Mit 183 Stundenkilometern in einer Tempo-70-Zone ist ein Autofahrer auf der Bundesstraße 10 bei Neu-Ulm geblitzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ihr der 29-Jährige aus Günzburg bei einer Lasermessung in der Nacht zum Sonntag ins Netz gegangen.

Die Quittung: Drei Monate Fahrverbot, vier Punkte in Flensburg und mindestens 600 Euro Bußgeld.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare