Wölfl: Staatsanwaltschaft durchsucht Häuser

Regen/Deggendorf - Im Zuge ihrer Korruptionsermittlungen nach dem Selbstmord des Regener Landrats Heinz Wölfl (CSU) hat die Staatsanwaltschaft mehrere Häuser durchsucht.

Darunter sind das der Familie und die Häuser zweier Freunde Wölfls. Die Deggendorfer Leitende Oberstaatsanwältin Kunigunde Schwaiberger bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der “Passauer Neuen Presse“. Laut “PNP“ durchsuchten die Ermittler die Häuser, um so an die Namen und Adressen potenzieller Gläubiger Wölfls zu kommen. Wölfl, der bei privaten Gläubigern verschuldet war, hatte sich im August das Leben genommen. Danach hatte es anonyme Korruptionsvorwürfe gegeben - die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Malina: Hunde schlagen an - Tasche in Lokal gefunden
Malina: Hunde schlagen an - Tasche in Lokal gefunden
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt

Kommentare