Zwölf Verletzte nach Auffahrunfall

Bad Wörishofen - Bei einem Auffahrunfall nahe Bad Wörishofen (Kreis Unterallgäu) sind in der Nacht zum Sonntag zwölf Menschen verletzt worden, darunter vier Kinder.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, fuhr ein 29 Jahre alter Autofahrer wohl aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm fahrenden Wagen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf zwei weitere Autos geschoben. Alle Fahrer und Mitfahrer der vier Autos wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Da viele Rettungswagen benötigt wurden, musste die Bundesstraße 18 für einige Zeit gesperrt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
News-Blog: Bleibt der Dauerregen die ganze Nacht über?
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare