Yvonne: Hubschrauber und Wärmebildkamera

+
Yvonne ist noch immer in den Wäldern unterwegs.

Salzburg - Auf der Suche nach der entlaufenen Kuh Yvonne wollen die Tierschützer von Gut Aiderbichl nun einen Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera einsetzen.

Die Suche nach der Kuh aus der Luft solle in den kommenden zwei Tagen beginnen, je nachdem wann die Wärmebildkamera verfügbar sei, sagte Britta Freitag vom Gut Aiderbichl am Montag auf dapd-Anfrage. Mehrere Unterstützer hätten angeboten, einen Teil der Kosten für den aufwendigen Einsatz zu übernehmen.

Bislang hatten die Tierschützer auf den Einsatz eines Hubschraubers verzichtet, da sie durch den Lärm eine Störung der Tiere befürchteten. Da eine Wärmebildkamera jedoch aus großer Höhe Ergebnisse liefere, würden die Waldtiere nicht gestört, erläuterte Freitag.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare