Zechpreller stürzt bei Flucht von Hausdach

+
Erst hat er getrunken, dann nicht gezahlt - und bei der Flucht verletzte sich der Zechpreller lebensgefährlich

Coburg - Ein Zechpreller hat sich in Coburg beim Sturz von einem Hausdach lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Der 19-Jährige wollte in einer Gaststätte eine Rechnung von knapp 18 Euro nicht bezahlen. Nach Angaben der Polizei in Bayreuth flüchtete der junge Mann durch ein Fenster in den Hinterhof und wollte über das Dach entkommen.

Bei seinem waghalsigen Klettermanöver stürzte er acht Meter in die Tiefe. Dabei durchbrach er die Plexiglasscheibe eines Vordaches und schlug anschließend auf dem Kopfsteinpflaster auf.

dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare