Zehn Verletzte bei Brand auf Bauernhof

Neustadt/Aisch/Nürnberg - Zehn Menschen sind am Mittwoch beim Brand auf einem Bauernhof in Mittelfranken leicht verletzt worden.

Sie wurden mit Rauchvergiftungen in umliegende Kliniken gebracht, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Auf dem Hof waren ein Stall und eine Scheune in Brand geraten. Als die rund 100 Feuerwehrleute eintrafen, standen beide Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Trotzdem gelang es ihnen, ein Übergreifen des Feuers auf das benachbarte Wohnhaus im Ortskern von Altershausen (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) zu verhindern. Die 60 Kälber und 10 Rinder, die im Stall untergebracht waren, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 400 000 Euro. Die Brandursache war zunächst noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare