Zündelnder Bub setzt Bauernhof in Brand

Traunreut/Rosenheim - Ein zündelnder Bub hat den Brand auf einem Bauernhof in Traunreut (Landkreis Traunstein) ausgelöst.

Der Elfjährige gab zu, in der Lagerhalle des Anwesens mit Zündhölzern hantiert zu haben, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Dienstag in Rosenheim mitteilte. Dort gelagertes Stroh fing Feuer, die Flammen griffen auf das gesamte Gebäude über. Es entstand Schaden in Höhe von rund einer halben Million Euro. Das Kind ist strafunmündig, da es noch nicht 14 Jahre alt ist. Der Elfjährige hatte unmittelbar vor Ausbruch des Feuers am Sonntagabend mit einem gleichaltrigen Buben auf dem Bauernhof gespielt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare