Zugmaschine rammt Laster - vier Schwerverletzte

Oberschneiding/Straubing - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 bei Oberschneiding (Kreis Straubing-Bogen) sind in der Nacht zu Samstag vier Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, war ein Fahrer eines Sattelschleppers aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und mit einem Laster frontal zusammengestoßen. Wegen der Wucht des Aufpralls kippte der Laster um und verstreute seine Ladung - Schweinehälften - auf der Fahrbahn. Herumfliegende Fahrzeugteile beschädigten zwei weitere Autos, auch deren Fahrer wurden schwer verletzt.

Der Unfallverursacher wurde in seiner Fahrzeugkabine eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Zur genauen Schadenshöhe konnten zunächst noch keine Angaben gemacht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion