Landgericht Schweinfurt

Haftstrafen für zwei Männer - schwere Körperverletzung

+
Am Landgericht Schweinfurt wurden zwei Männer wegen schwerer Erpressung und Körperverletzung zu Freiheitsstrafen verurteilt.

Schweinfurt - Wegen schwerer Erpressung und Körperverletzung sind zwei Männer vom Landgericht Schweinfurt zu mehrjährigen Freiheitsstrafen verurteilt worden.

Das Gericht bestrafte einen 22-Jährigen mit sechs Jahren und drei Monaten sowie einen 26-Jährigen mit vier Jahren und zehn Monaten Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte auf deutlich höhere Strafen von neun und acht Jahren plädiert, wie ein Gerichtssprecher am Freitag sagte.

Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk über den Fall berichtet. Demnach hatten die beiden Männer unter anderem Menschen beraubt und mit Scheren und brennenden Zigaretten verletzt. Die Verurteilten seien einschlägig vorbestraft und hätten bei den Taten jeweils unter Alkoholeinfluss gestanden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Landsberg - Ein Wettrennen mit Polizeibeamten, umfahrene Straßensperren und ein Warnschuss: Ein betrunkener JVA-Freigänger zettelte in Landsberg eine …
Wie im Tatort: Häftling flüchtet - Verfolgungsjagd in Landsberg 

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Kommentare