Zwei Menschen sterben bei Radunfällen

Nürnberg/Oberasbach - Ein Mann und eine Frau sind am Wochenende bei Unfällen ums Leben gekommen. Beide waren auf ihrem Fahrrad unterwegs und erlagen ihren schweren Verletzungen.

Bei zwei Radunfällen sind in Mittelfranken zwei Menschen gestorben. Wie die Polizei mitteilte, stieß eine 53 Jahre alte Frau, die mit dem Rad auf dem Gehweg fuhr, am Samstag mit einem 77-jährigen Radler zusammen. Dieser schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf und starb am Tag darauf an seinen schweren Verletzungen.

Kurze Zeit nach dem ersten Unfall verunglückte auch eine 75 Jahre alte Radfahrerin in Oberasbach, die ohne anzuhalten in eine Vorfahrtsstraße einbog und von einem Auto erfasst wurde. Trotz Notoperation überlebte sie ihre schweren Kopfverletzungen nicht.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen
Mit Messer auf Mutter eingestochen - Sohn festgenommen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion