Kein technischer Defekt

Zwei Sauna-Tote in Deggendorf „tragischer Unglücksfall“

Sauna Holz
+
Vor mehreren Wochen sind zwei Männer tot in einer Sauna aufgefunden worden. 

Deggendorf - Der Tod von zwei Senioren beim abendlichen Saunagang im niederbayerischen Deggendorf vor drei Wochen war ein tragischer Unglücksfall. 

Messungen und Überprüfungen hätten keine Hinweise auf einen technischen Defekt am Saunaofen ergeben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Hinzu komme: „Die Untersuchungen beim Institut für Rechtsmedizin ergaben keine Anhaltspunkte auf Fremdverschulden oder Gewalteinwirkung, auch das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung verlief ergebnislos, so dass tatsächlich von einem tragischen Unglücksfall auszugehen ist.“ Die 76 und 80 Jahre alten Männer waren am 1. Dezember von der Ehefrau des Älteren tot in der Sauna gefunden worden. Die beiden Männer hatten sich regelmäßig zum Saunaabend getroffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ÖPNV-Streik legt Städte in Bayern lahm: Verdi-Bereichsleiter spricht über weitere Arbeitsniederlegungen
ÖPNV-Streik legt Städte in Bayern lahm: Verdi-Bereichsleiter spricht über weitere Arbeitsniederlegungen
Corona in Bayern: Infektionszahlen steigen weiter - Traurige Nachrichten aus München
Corona in Bayern: Infektionszahlen steigen weiter - Traurige Nachrichten aus München
Heftiger Unfall mit vier Autos auf A94: Münchner Polizeipräsident verletzt - Details zum Zustand
Heftiger Unfall mit vier Autos auf A94: Münchner Polizeipräsident verletzt - Details zum Zustand
Dramatischer Unfall: Motorräder berühren sich bei gemeinsamer Tour unter Freunden - 17-Jähriger stirbt
Dramatischer Unfall: Motorräder berühren sich bei gemeinsamer Tour unter Freunden - 17-Jähriger stirbt

Kommentare