Drama in Zwiesel

Frau gesteht: Ehemann aus Eifersucht erstochen

Zwiesel - Bei einem Ehestreit hat eine Frau am Dienstag in Niederbayern ihren Mann mit einem Messerstich getötet. Die 46-Jährige gestand am Mittwoch bei der Polizei, das sie ihren Ehemann aus Eifersucht getötet hat.

Die Frau habe eingeräumt, dass Eifersucht der Auslöser des tödlichen Ehestreits war, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Ermittler waren am Dienstag zu dem Streit in Zwiesel (Landkreis Regen) gerufen worden. In der Wohnung des Paares stellten die Beamten fest, dass die Frau dem 31-Jährigen mit einem Messer in den Bauch gestochen hatte. Der Mann starb noch am Tatort. Eine Obduktion soll klären, wie oft die Frau zugestochen hat. Die 46-Jährige war in der Vergangenheit schon häufiger wegen Gewalttaten aufgefallen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare