Jochen Malmsheimer

Gewinnspiel zu „Dogensuppe Herzogin – ein Austopf mit Einlage“

Der Kabarettist Jochen Malmsheimer kommt am 10. Mai nach Fürstenfeldbruck.
+
Der Kabarettist Jochen Malmsheimer kommt am 10. Mai nach Fürstenfeldbruck.

Fürstenfeldbruck – Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je, findet Jochen Malmsheimer: „Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die bimssteinerne Generalverblödung, kurz: Die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch.“

Malmsheimer ist bereit, sich dem Unsinn auf der Welt in den Weg zu stellen, bewaffnet mit dem Schwert der Poesie, gewandet in die lange Unterhose tröstenden Mutterwitzes und weiterhin unter Verzicht auf jegliche Pantomime. Getreu dem Motto: Wer oft genug an’s Hohle klopft, der schenkt der Leere ein Geräusch.

Der gebürtige Essener ist ein vielfach preisgekrönter Kabarettist (unter anderem Deutscher Kleinkunstpreis, Deutscher Kabarettpreis). Einem größeren Publikum ist er durch seine regelmäßigen Auftritte bei „Neues aus der Anstalt“ (ZDF) bekannt.

Am Dienstag, 10. Mai, um 20 Uhr tritt der Kabarettist im Brucker Stadtsaal auf.

Gewinnspiel

Der Kreisbote verlost 2x2 Eintrittskarten für die Veranstaltung am 10. Mai. Wer gewinnen will, sollte ab sofort und bis Mittwoch, 15. Dezember 2021, unsere Hotline 0137/8226255 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggfs. abweichend, Audiotex Deutschland GmbH) anrufen und das Lösungswort „Malmsheimer“ nennen oder das Gewinnspielformular unter dem Artikel ausfüllen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

red

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare