Spielespaß für Daheim

Verlosung: Das Memospiel für alle Starnberger See Freunde

Das Memospiel für alle, die den Starnberger See lieben.
+
Das Memospiel für alle, die den Starnberger See lieben.

Auf der Suche nach den meisten Bildpaaren tauchen die Spieler in die wunderschöne Region rund um den Starnberger See ein. Sie trainieren dabei nicht nur ihr Gedächtnis und ihre Konzentrationsfähigkeit. Sie lernen nebenbei auch noch die verschiedenen Ortschaften, Sehenswürdigkeiten und schönsten Ausflugsziele und Badeplätze am Starnberger See kennen.

Das Starnberger See Memospiel ist für zwei bis sechs Spieler ab sechs Jahren geeignet. Spieldauer etwa 30 Minuten. Inhalt: 36 hochwertige Bildmotive auf 72 stabilen Spielkarten im Format sechs Mal sechs Zentimeter. Spielanleitung mit Ortshinweisen in Deutsch und Englisch. Preis: 16,95 Euro. Weitere Informationen zum Spiel gibt es unter www.starnberger-spiele.de.

Verlosung

Der Kreisbote verlost drei Starnberger See-Memospiele. Wer gewinnen will, sollte ab sofort und bis Donnerstag, 29. April, unsere Hotline 0137/8226255 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggfs. abweichend, Audiotex Deutschland GmbH) anrufen und das Lösungswort „Starnberger See“ nennen oder das Gewinnspielformular unter dem Artikel ausfüllen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Buchtipp: Krimiroman »Flieg wenn du kannst« spielt teilweise im Landkreis Füstenfeldbruck
Buchtipp: Krimiroman »Flieg wenn du kannst« spielt teilweise im Landkreis Füstenfeldbruck

Kommentare