Außerdem 90 Kinofilme

ARD-Jahr 2013: 47 Sonntagabend-Krimis

+
Einer der TV-Höhepunkte: Jan Josef Liefers und Anna Loos in „Nacht über Berlin“.

München - Die ARD wird in diesem Jahr rund hundert neue Filme ausstrahlen. Darin enthalten sind 47 Krimis aus den Reihen Tatort und Polizeiruf 110. Hinzu kommen 90 Kinofilme.

Die Tatort-Premiere von Til Schweiger ist für den 10. März vorgesehen. Der zweite neue NDR-Ermittler, Wotan Wilke Möhring, ist vermutlich Ende April erstmals im Einsatz. Devid Striesows Premiere in Saarbrücken mit dem Fall Melinda ist bereits am 27. Januar. Das gab das Erste jetzt auf einer Pressekonferenz in Hamburg bekannt.

Zu den Höhepunkten 2013 zählt die ARD: Nacht über Berlin (20. Februar) mit Anna Loos und ihrem Mann Jan Josef Liefers, in dem es um den Reichstagsbrand 1933 in Berlin geht sowie den Thriller Im Netz (27. März) mit Caroline Peters. Er behandelt das Schicksal einer Frau, deren Identität gestohlen wurde.

Außerdem: Das Drama Die Auslöschung mit Klaus-Maria Brandauer in der Hauptrolle. Er spielt einen Mann, dem die Diagnose Alzheimer gestellt wird. Auch der Film Entscheidung bei Kunduz mit Matthias Brandt, der den Überfall von Taliban auf einen Tanklaster der Bundeswehr in Afghanistan thematisiert, gehört zu den ganz großen ARD-Ereignissen.

tz

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

ZDF-Fernsehgarten: Moderatorin Andrea Kiewel leistet sich schmutzige Anspielung
ZDF-Fernsehgarten: Moderatorin Andrea Kiewel leistet sich schmutzige Anspielung
The Voice of Germany: Sido hat Verdacht zu seinem Kandidaten und liegt richtig - der fliegt aus seinem Team
The Voice of Germany: Sido hat Verdacht zu seinem Kandidaten und liegt richtig - der fliegt aus seinem Team
Schlimme Nachricht von Bachelorette Gerda: Fans sind schockiert - „Schon während des Urlaubs beschlossen, ...“
Schlimme Nachricht von Bachelorette Gerda: Fans sind schockiert - „Schon während des Urlaubs beschlossen, ...“
Bachelor in Paradise 2019: Sendetermine stehen jetzt fest - RTL bricht mit Tradition
Bachelor in Paradise 2019: Sendetermine stehen jetzt fest - RTL bricht mit Tradition

Kommentare