Wegen fehlender Quoten?

Bittere Nachricht für TV-Zuschauer: Beliebte ARD-Kult-Serie nach fast 20 Jahren eingestampft

ARD
+
Die ARD-Kult-Serie „Um Himmels willen“ wird nach 20 Jahren eingestellt.

Nach fast 20 Jahren ist Schluss: Im Frühjahr 2021 sollen die letzten Folgen der Lieblingsserie „Um Himmels Willen“ im Ersten laufen.

Landshut - Seit fast 20 Jahren begleitet die ARD-Erfolgsserie treue Fans jeden Dienstag ab 20.15 Uhr. Die Rede ist von der Kult-Serie Um Himmels Willen im Ersten. Jetzt der Schock: Die Serie wird abgesetzt! „Wir sind der festen Überzeugung, dass man aufhören sollte, wenn es am schönsten ist“, sagte die Leiterin der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm, Jana Brandt. Nach 260 Episoden sei es Zeit für Neues. „So viel sei verraten: Wir setzen auch zukünftig am Dienstagabend auf Unterhaltung für die ganze Familie“, fügte sie hinzu. Einzelheiten dazu wurden aber noch nicht bekannt gegeben.

ARD-Kult-Serie eingestampft: Sendung lief bereits seit 2002

„Um Himmels Willen“ lief seit Januar 2002. Sie lebte auch von ihrem verlässlichen Cast: So war Schauspieler Fritz Wepper schon von der ersten Folge an mit dabei. Gespielt hat er in der Rolle des Wolfgang Wöller, dem Bürgermeister der fiktiven Stadt „Kaltenthal“. Dabei liefert er sich immer wieder einen neckischen Schlagabtausch mit den Nonnen des Klosters vor Ort. Seit 2006 sind er und Janina Hartwig in der Rolle der Schwester Hanna ein Lieblings-Schauspieler Duo im deutschen Fernsehen. Drehorte der Sendung sind das niederbayerische Landshut, das „Kaltenthal“ darstellt, Niederaichbach, München und Umgebung.

ARD-Serie „Um Himmels Willen“ eingestellt: Ende der Sendung auch wegen schlechter Einschaltquoten?

Im Frühjahr 2021 soll nun die letzte, die bereits 20. Staffel, laufen. Viele Kollegen und Kolleginnen, die teilweise auch schon ab der ersten Folge dabei sind, sollen ebenfalls mit von der Partie sein. Ein Grund, weswegen die Serie nun ein Ende findet, könnten sicher auch die sinkenden Zuschauerzahlen von „Um Himmels Willen“ sein. Zuvor schalteten noch gut rund 7,5 Millionen Zuschauern pro Folge ein, nun sind es nur noch etwa vier Millionen.

Schauspieler Bernd Herzsprung, der 2019 für fünf Folgen zu sehen war, äußerte sich gegenüber der Bild-Zeitung: „Es ist für mich befremdlich und sehr bedauerlich, weil es ja auch eine Erfolgsserie ist. Ich bin gespannt, wie die Zuschauer das aufnehmen werden.“(jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Eklat bei „Das perfekte Dinner“: Konkurrent vergibt null Punkte - jetzt erklärt er sich
KINO + TV
Eklat bei „Das perfekte Dinner“: Konkurrent vergibt null Punkte - jetzt erklärt er sich
Eklat bei „Das perfekte Dinner“: Konkurrent vergibt null Punkte - jetzt erklärt er sich
Quoten-Desaster für „die Alm“: nach Debakel-Finale geht ProSieben drastischen Schritt
KINO + TV
Quoten-Desaster für „die Alm“: nach Debakel-Finale geht ProSieben drastischen Schritt
Quoten-Desaster für „die Alm“: nach Debakel-Finale geht ProSieben drastischen Schritt
„Der Bachelor“ 2021: RTL verschiebt überraschend Starttermin - Begründung macht Fans sauer
KINO + TV
„Der Bachelor“ 2021: RTL verschiebt überraschend Starttermin - Begründung macht Fans sauer
„Der Bachelor“ 2021: RTL verschiebt überraschend Starttermin - Begründung macht Fans sauer
„The Masked Singer“ 2021: Hat sich der Leopard versehentlich verraten? Promi scheint enttarnt
KINO + TV
„The Masked Singer“ 2021: Hat sich der Leopard versehentlich verraten? Promi scheint enttarnt
„The Masked Singer“ 2021: Hat sich der Leopard versehentlich verraten? Promi scheint enttarnt

Kommentare