Bilder von Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
1 von 12
Die elegante Léa (Michelle Pfeiffer) verliebt sich in den Jungspund Chéri (Rupert Friend).
Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
2 von 12
Eine leidenschaftliche, reife Frau: Léa de Lonval - die Edelkurtisane in ihrer Kutsche.
Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
3 von 12
Léa (Michelle Pfeiffer) und Chéri (Rupert Friend) sind sich näher gekommen und genießen ihre Zweisamkeit in luxuriösem Ambiente.
Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
4 von 12
Chéri ist glücklich, Léa zu sehen.
Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
5 von 12
Die intrigante Mutter von Chéri, Madame Peloux (Kathy Bates) bei ihrer Lieblingsbeschäftigung.
Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
6 von 12
Chéri und Léa geben sich ihrer Leidenschaft hin.
Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
7 von 12
Komödie der Eitelkeiten: Léa de Lonval verlässt erhobenen Hauptes den üppigen Salon der hinterhältigen Madame Peloux.
Kinostart Cheri - Komödie der Eitelkeiten
8 von 12
Léa denkt über ihre Zukunft mit Chéri nach.

Junger Spund liebt reife Dame: Das Thema reizte schon Regisseure von Buñuel über Fassbinder bis Fellini und sorgt sogar heute noch für Schlagzeilen in der Klatschpresse. Hier sehen Sie die Bilder von Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten.

Auch interessant

Meistgelesen

Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist
Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.