RTL will Neuauflage zeigen

"Dallas" kommt wieder ins Fernsehen

+
Larry Hagman posiert in Parker, USA, vor der aus der Fernsehserie "Dallas" bekannten "Southfork Ranch".

Berlin - Der Privatsender RTL will die Neuauflage der US-Serie "Dallas" im Januar ins Programm nehmen. Das teilte ein Sendersprecher am Montag auf Anfrage mit.

In der ersten Staffel spielt der am Freitagabend in Dallas gestorbene Schauspieler Larry Hagman als Fiesling J.R. durchgängig mit, in der zweiten ist er zum Teil auch noch zu sehen.

Das Branchen-Fachblatt „The Hollywood Reporter“ hatte Sonntag berichtet, dass die Serie um den texanischen Ölclan von der Southfork Ranch auch ohne Hagman fortgesetzt werden solle. Das Drehbuch werde so umgeschrieben, dass der hinterhältige Geschäftsmann J.R. einen passenden Abgang bekomme, bestätigte auch die britische BBC. Hagman war im Alter von 81 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben

Die Hauptdarsteller der US-Fernsehserie "Dallas" (v.l. hinten): Larry Hagmann als Fiesling J. R. Ewing, Linda Gray als dessen Frau Sue-Ellen, Jim Davis als Vater Jock Ewing, Patrick Duffy als J. R.'s "guter" Bruder Bobby Ewing und Victoria Principal als dessen Frau Pamela Ewing. Vorne im Stuhl sitzend Barbara Bel Geddes als Miss Ellie Ewing und daneben Charlene Tilton als Enkelin Lucy. © dpa
Larry Hagmann starb 81-jährig in Dallas. In der gleichnamigen TV-Serie wurde Hagmann als Bösewicht J. R. Ewing weltberühmt. Das Bild zeigt ihn 1999 bei der Verleihung der Goldenen Kamera in Berlin mit Joan Collins. © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben © dpa
Umringt von schönen Frauen: Larry Hagmann 2002 in Köln auf der Bühne zur Telemesse.  © dapd
2011 war Larry Hagmann Stargast auf einer Wahlkampfveranstaltung der SPD in Berlin mit Bürgermeister Klaus Wowereit. © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. 2011 war Hagmann Stargast auf einer Wahlkampfveranstaltung der SPD in Berlin mit Bürgermeister Klaus Wowereit. © dpa
2011 war Larry Hagmann Stargast auf einer Wahlkampfveranstaltung der SPD in Berlin mit Bürgermeister Klaus Wowereit. © dpa
Im Jahr 2011 war Larry Hagmann Stargast auf dem Wiener Opernball. © dapd
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. Szene aus der TV-Serie"Dallas" mit Barbara Bel Geddes ("Miss Elly") und Patrick Duffy ("Bobby"). © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. Szene aus der TV-Serie"Dallas". © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. Hagmann und Linda Gray, die in der US-Fernsehserie "Dallas" als Ehepaar J. R. und Sue Ellen Ewing einen nicht enden wollenden Ehekrieg ausfochten. © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. Mit seiner "Dallas"-Familie. © dpa
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. Auch im Weißen Haus spielte Larry Hagmann schon. Er durfe als Santa Claus auftreten und bekam dafür einen Kuss von der First-Lady Nancy Reagan. © AP
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. Mit seiner Schauspielkollegin Barbara Eden in einer Szene der TV-Show "Bezaubernde Jeannie". © AP
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. Hier auf der Southfork Ranch, wo "Dallas" gedreht wurde. © AP
Larry Hagmann: Bilder aus seinem Leben. © AP

Erst vor wenigen Monaten hatte der Schauspieler der dpa noch gesagt: „Ich will noch 13 Jahre "Dallas" spielen. Dann bin ich 94 und dann ist es vorbei.“ „Dallas“ wurde zwischen 1981 und 1991 in 347 Folgen in der ARD ausgestrahlt. Die Serie hatte weltweit nach Schätzungen des US-Senders CBS zwischen 1978 und 1991 bis zu 300 Millionen Zuschauer in 57 Ländern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
Alles nur Lüge? Katrin Bauerfeind offenbart merkwürdiges Weltbild
“Wer wird Millionär“: Kandidatin kurz vor Blamage - Jauch: „Wenn es so weitergeht ...“
“Wer wird Millionär“: Kandidatin kurz vor Blamage - Jauch: „Wenn es so weitergeht ...“
TV-Eklat um Tim Mälzer - Was er zu Zuschauerin sagt, empört Juror und Publikum
TV-Eklat um Tim Mälzer - Was er zu Zuschauerin sagt, empört Juror und Publikum
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen
"Das hat man schon Tausend Mal gesehen": Vernichtende Kritik bei Shopping Queen

Kommentare