Denver-Biest Joan Collins in "Verbotene Liebe"

+
Joan Collins

Hamburg - Hoher Besuch in Daily-Soap: “Denver-Biest“ Joan Collins tritt als Stargast in der ARD-Vorabendserie “Verbotene Liebe“ auf.

Die 76 Jahre alte britische Schauspielerin, die in den 80er Jahren als Oberzicke Alexis Carrington Colby in der US-Kultserie berühmt wurde und dafür auch einen Golden Globe bekam, steht vom 22. bis 26. Februar in Köln und Umgebung vor der Kamera, teilte die ARD am Montag mit. Die Folgen mit Collins sollen Ende April ausgestrahlt werden. “Dass “Denver-Star“ Joan Collins unsere Daily schätzt und sofort bereit war, darin mitzuwirken, spricht für den Kultstatus der “Verbotenen Liebe““, sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres laut Mitteilung. “Ihr Auftritt verleiht unserer Glamour Soap noch mehr Glamour.“

Auch im deutschen Fernsehen wird Collins ihrem Image treubleiben. Sie spielt die glamouröse und mysteriöse “Lady Joan“, die für ein Oldtimer-Rennen nach Schloss Königsbrunn kommt. An ihrer Seite gibt Stephan Käfer den gut aussehenden, aber mittellosen Prinz Philipp zu Hohenfelden, der sich von der Diva aushalten lässt. Er übernimmt die neue männliche Hauptrolle in der Serie. Zugleich kehrt nach zwei Jahren Verena Zimmermann als Nico von Lahnstein zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Große Überraschung: Florian Silbereisen angelt sich Ex-Nationaltorwart Roman Weidenfeller
Große Überraschung: Florian Silbereisen angelt sich Ex-Nationaltorwart Roman Weidenfeller
Peinlich-Moment im ZDF-„Fernsehgarten“: Andrea Kiewel schockt bei Quiz - Geht sie damit zu weit? 
Peinlich-Moment im ZDF-„Fernsehgarten“: Andrea Kiewel schockt bei Quiz - Geht sie damit zu weit? 
TV-Skandal: Promi lässt sich in Show unter Rock gucken - Ministerin muss alles mitansehen
TV-Skandal: Promi lässt sich in Show unter Rock gucken - Ministerin muss alles mitansehen
ESC 2019: Pikante Auffälligkeit - Gab es nur durch Panne so „viele“ Punkte für Deutschland und Sisters?
ESC 2019: Pikante Auffälligkeit - Gab es nur durch Panne so „viele“ Punkte für Deutschland und Sisters?

Kommentare