Show startet am Donnerstag

„Die Alm“-Star packt über Geheimnisse vom Set aus - so geht es hinter den Kulissen wirklich zu

    503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • E-Mail
  • Weitere
    schließen

Am Donnerstag startet bei ProSieben die neue Staffel der Promi-Reality-Show „Die Alm“. Nun soll eine Teilnehmerin verraten haben, wie es hinter den Kulissen zugeht.

Villnöß - Fans des ProSieben Reality-Formats „Die Alm“, in dem Promis versuchen, ein Leben wie vor 100 Jahren zu meistern, mussten lange auf eine neue Staffel warten. Zuletzt flackerte das Programm 2011 über die Bildschirme, davor war auch sieben Jahre lang Pause. Am 24. Juni ist es nun aber endlich wieder soweit und eine neue Gruppe Stars und Sternchen zieht in die einfache Behausung am Berg und stellt sich vor idyllischer Gebirgskulisse aufregenden Herausforderungen. Kurz vor TV-Start soll eine Teilnehmerin nun verraten haben, wie es hinter den Kulissen wirklich zugeht - und was die Zuschauer nicht zu sehen bekommen.

Yoncè Banks ist Drag Queen und gewann „Queen of Drags“

„Die Alm“ (ProSieben): Teilnehmerin verrät, was hinter den Kulissen passiert

Nachdem sie 2019 „Queen of Drags“ gewann, tauscht Yoncé Banks nun an der Seite von neun weiteren Promis den Make-Up-Pinsel gegen Almbekleidung. Wie derwesten.de berichtet, soll die 27-Jährige bei der Pressekonferenz zum Auftakt des Reality-Events des Sommers auch schon ein paar prickelnde Details zum Leben hinter den Kulissen enthüllt haben. Am interessantesten ist dabei, dass man es bei ProSieben mit dem Konzept der Sendung ordentlich ernst zu meinen scheint. Denn die Kandidaten wären von moderner Technologie komplett ferngehalten worden - selbst die Uhren hätte man abgeklebt. Außerdem sollen die Kameras, die den Kandidaten wärend der Drehzeit überall hin folgten, laut Banks auch im gemeinsamen Plumpsklo stets mitgefilmt haben, wie derwesten.de verrät. So viel also zum Thema „stilles Örtchen“. Dies wäre laut Yoncé Banks aber lediglich eine Sicherheitsvornahme „falls jemand umkippt“.

Wer sich von den zehn prominenten Almgästen am Ende als Sieger durchsetzen kann, erfahren Zuschauer ab dem 24. Juni. Denn dann startet „Die Alm“ bei ProSieben und lädt endlich wieder zum Mitfiebern - und vielleicht auch zum Fremdschämen - ein. (le)

Rubriklistenbild: © ProSieben/Benjamin Kis

Auch interessant

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.