Mit Kevin Spacey

Diese US-TV-Serie liebt Barack Obama

+
Barack Obama (r.) ist angeblich ein großer Fan der Polit-Serie "House of Cards".

Washington - US-Präsident Barack Obama scheint ein großer Fan der innovativen Polit-Serie „House of Cards“ zu sein. Besonders die Effizienz von Kevin Spacey beeindruckt ihn.

Bei einem Treffen mit Größen aus der IT-Industrie im Weißen Haus bat er am Dienstag den Chef des Internetdienstes Netflix spaßeshalber, die zweite Staffel vorab sehen zu dürfen. „Ich frage mich, ob er einige Vorschaukopien mitgebracht hat“, sagte Obama. Die hochrangig besetzte Runde reagierte mit Gelächter.

Die Serie über das schmutzige Politikgeschäft in der US-Hauptstadt ist speziell für den Streaminganbieter Netflix konzipiert worden und nicht fürs klassische Fernsehen. Die 13 Folgen der ersten Staffel waren an einem Tag verfügbar. Die zweite Staffel soll Mitte Februar erscheinen.

Obama hat für die von Kritikern hochgelobte Reihe mit Oscar-Preisträger Kevin Spacey offenbar viel übrig: „Ich wünschte, die Dinge würden so schonungslos effizient laufen“, sagte er. „Wie Kevin Spacey - man, der bekommt eine Menge erledigt.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe

Kommentare