„Ich hielt ‚Sisters‘ für ein gutes Lied, aber ...“

ESC 2019: Experte tippt Top 3 - und sieht Entscheidung, die Deutschland zum Verhängnis werden kann

+
Das Bühnenbild bei den deutschen Teilnehmerinnen von Sisters sagt dem Experten nicht zu.

Das ESC-Fieber steigt! Vor dem Eurovision Song Contest 2019 tippt ein Experte die Top 3. Bei Deutschland sieht er einen Fehler, der Sisters zum Verhängnis werden dürfte.

München/Tel Aviv - Wer gewinnt den Eurovision Song Contest? Wie schneidet Deutschland ab? Was sind die Beiträge, auf die man achten sollte? Darüber diskutieren auch 2019 sowohl Experten als auch Fans als auch Menschen, die den ESC eher unbedarft schauen. 

In Sachen Favoriten und Flops werden viele auch mal überrascht. Siehe etwa vor zwei Jahren - beim ESC 2017 hatte weit im Vorfeld fast niemand den verhuschten Portugiesen Salvador Sobral auf dem Schirm. Erst in den Tagen vor dem Eurovision Song Contest und natürlich am Abend selbst sang er sich in die Herzen Europas - und gewann am Ende den Wettbewerb.

Für die Ippen-Digital-Zentralredaktion wagt Mario Hanousek eine Experten-Prognose zum ESC 2019. Der Wiener betreibt den Blog marioliebtesc.com und twittert unter www.twitter.com/mariohanousek zum Eurovision Song Contest.

ESC 2019: Experte sieht Australien, Frankreich und Niederlande unter den Top 3

Hier lesen Sie seine Einschätzung:

In diesem Jahr haben noch einige Länder die Chance, den Wettbewerb zu gewinnen, aber drei davon ganz besonders:

Die größte Überraschung wäre die Australierin Kate Miller-Heidke: Mit ihrer Performance trotzt sie mit ihrem Opern-Pop der Schwerelosigkeit und hat am Dienstag im ersten Semi-Finale die Zuschauer in neue Dimensionen gehoben - im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bin großer Fan von dem Gesamtpaket und sehe in ihr die erste australische Siegerin.

Den Platz könnte ihr auch aber der Franzose Bilal Hassani streitig machen. Fünf Jahre nach dem Sieg von Conchita setzt der 19-Jährige mit einer wichtigen Botschaft - dass jeder Mensch wichtig ist und gleichbehandelt gehört - ein Zeichen. So kurz vor der Europawahl könnte ein Sieg von ihm ein klares Zeichen für ein gemeinsames, weltoffenes Europa sein. Passend zu seinem Titel „Roi“ könnt er sich am Samstag zu ESC-König des Jahres krönen lassen.

Wäre da nicht der Mann aus den Niederlanden: Der Newcomer Duncan Laurence verweilt seit Wochen bei den Wettanbietern auf Platz 1. Sein Lied „Arcade“ ist so emotional, man spürt die pure Zerbrechlichkeit, wenn er singt. Ein so einfache Show, er am Piano, aber Gänsehaut ist vorprogrammiert!

ESC 2019: Experte kritisiert Auftritt beim deutschen ESC-Beitrag

Für den deutschen Beitrag sehe ich hingegen schwarz. Nachdem ich „Sisters“ nach dem Vorentscheid durchaus für ein gutes ESC-Lied hielt und viel auf die Performance in Tel Aviv gesetzt habe, hat man sich leider für ein lustloses und einfallsloses Staging ohne große Überraschungen entschieden - sogar die Drehbühne musste zu Hause bleiben. Daher meine Vorhersage: Für Deutschland wird es nach dem erfolgreichen vierten Platz im Vorjahr nun eine herbe Enttäuschung auf den letzten Rängen geben. Schade!

Das oben sind meine Top 3, und ich denke, dass einer von ihnen den Sieg holt. Sollte übrigens Australien gewinnen, würde der Sängerin zu Folge nach Frankreich den ESC im nächsten Jahr austragen, also gleich doppelte Chance für die Trikolore an diesem Abend!

Interesse bekommen? Alle Teilnehmer und Songs vom ESC 2019 haben wir hier für Sie aufgelistet. Und natürlich finden Sie auf unserem Portal am Samstag auch einen Live-Ticker vom Finale.

Wussten Sie übrigens, dass es zum deutschen ESC-Beitrag von Sisters eine eher unrühmliche Wahrheit gibt?

Mario Hanousek/lin

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Peinlich-Moment im vorigen ZDF-„Fernsehgarten“: Geht Andrea Kiewel damit zu weit? 
Peinlich-Moment im vorigen ZDF-„Fernsehgarten“: Geht Andrea Kiewel damit zu weit? 
Gerhard Delling findet drastische Worte: Darum hört er bei der ARD wirklich auf
Gerhard Delling findet drastische Worte: Darum hört er bei der ARD wirklich auf
Andrea Kiewel von Fernsehgarten-Fan begrapscht - „Sie haben mich angefasst. Und - war gut?“
Andrea Kiewel von Fernsehgarten-Fan begrapscht - „Sie haben mich angefasst. Und - war gut?“
Finalistin Sayana: Bei GNTM 2019 hatte sie ein ganz besonderes „erstes Mal“ 
Finalistin Sayana: Bei GNTM 2019 hatte sie ein ganz besonderes „erstes Mal“ 

Kommentare