Millionen verfolgten den ZDF-Film

Fall Metzler – das machen die Betroffenen heute

+
Der Fall Metzler: Ganz Deutschland fühlte mit der Familie

München - Ein Millionen-Publikum verfolgte am Montag im ZDF "Der Fall Jakob von Metzler". Wie geht es der Familie heute? Was passierte mit den beteiligten Polizisten? Eine Spurensuche.

Dieser Film hat die Zuschauer gepackt: Ein Millionen-Publikum verfolgte am Montag im ZDF Der Fall Jakob von Metzler. Der Mainzer Sender hat die Entführung des kleinen Jakob 2002 fast minutiös geschildert. Am 27. September jährt sich die Entführung zum zehnten Mal. Doch wie geht es der Familie heute? Was passierte mit den beteiligten Polizisten? Eine Spurensuche.

Die Familie

Bei offiziellen Anlässen tritt die Bankiersfamilie von Metzler geschlossen auf, Friedrich von Metzler (69), Chef der ältesten Privatbank Deutschlands, seine Frau Sylvia, Tochter Elena (25) und Sohn Franz-Albert (26) – auf Fotos sehen sie nie verbittert aus. 2010 studierten die beiden Kinder BWL. Sylvia von Metzler, Vorsitzende der Metzler-Stiftung, setzt sich unter anderem für behinderte Kinder und Jugendliche einsetzt. Friedrich von Metzler ist Ehrenbürger der Stadt Frankfurt, bekam im April 2003 das Bundestverdienstkreuz. Am 26. November erhält das Ehepaar den Bonner Mäzenatenpreis „Maecenas“.

Die Polizisten

Nach dem Prozess 2004 wurde es ruhig um Wolfgang Daschner (69). Frankfurts Ex-Polizei-Vizepräsident musste sich mit seinem Kollegen Ortwin Ennigkeit (59) vor Gericht verantworten. Daschner wurde wegen „der Verleitung eines Untergebenen zu einer Nötigung im Amt“, Ennigkeit wegen Nötigung verurteilt. Daschner ging im Mai 2008 in Rente, scheut die Öffentlichkeit. Ennigkeit ist mittlerweile seit fast 40 Jahren im Polizeidienst. Auch er musste seine Stelle in Frankfurt aufgeben, leitet nun aber ein anderes Kommissariat. Der Vater von vier Kindern verarbeitete die Tragödie 2002 und seinen anschließenden Gerichtsprozess in einem Buch (Um Leben und Tod, Heyne-Verlag).

Der Mörder

2003 bekommt Magnus Gäfgen Lebenslänglich. Seither sitzt der 37-Jährige in der hessischen Justizvollzugsanstalt Schwalmstadt. Dreist: Der Mörder wollte eine Stiftung gründen – „zur Unterstützung von Kindern, die Opfer einer Straftat wurden“. Die Pläne wurden abgelehnt.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Kampf der Realitystars: Alle Infos zur Trash-Show auf RTL2
Kampf der Realitystars: Alle Infos zur Trash-Show auf RTL2
„Kampf der Realitystars“: Gleich in der ersten Folge gibt es mächtig Zoff und einen Regelverstoß
„Kampf der Realitystars“: Gleich in der ersten Folge gibt es mächtig Zoff und einen Regelverstoß
Cathy Hummels feiert Debüt im TV - in neuer Show müssen Stars pikante Details verraten
Cathy Hummels feiert Debüt im TV - in neuer Show müssen Stars pikante Details verraten
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Zwillinge zeigen Kampfgeist - aber wo bleibt Krümel aus Datteln?
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Zwillinge zeigen Kampfgeist - aber wo bleibt Krümel aus Datteln?

Kommentare