„Nicht zu toppen“

Sat.1-Frühstücksfernsehen mit ungewöhnlichen Momenten - „Unsendbar, was da passiert ist“

Beim Sat-1Frühstücksfernsehen versuchte sich Daniel Boschmann an einem Reflexspiel.
+
Beim Sat-1Frühstücksfernsehen versuchte sich Daniel Boschmann an einem Reflexspiel.

Im Sat.1-Frühstücksfernsehen sorgte ein Reflextraining mit Daniel Boschmann für Lacher. Marlene Lufen packte indes aus: „Unsendbar, was da passiert ist...“

  • Ein Reflextraining der beiden Moderatoren Marlene Lufen und Daniel Boschmann sorgte beim Sat.1-Frühstücksfernsehen für einige Lacher.
  • Marlene Lufen kommentierte das Reflextraining anschließend folgendermaßen: „Unsendbar, was da passiert ist“.
  • Auch auf Instagram* fand das Video der TV-Sendung großen Anklang.

München - Das Sat.1-Frühstücksfernsehen ist immer wieder für eine Überraschung und einige Lacher gut. Sei es eine witzige Challenge oder Alina Merkau, die ihren Co-Moderator vor laufender Kamera beleidigt

Am Freitag (12. Juni) setzten Daniel Boschmann und Marlene Lufen noch einmal einen drauf. Das Ergebnis? - „Unsendbar“, wie es Marlene Lufen noch während der Sat.1-Sendung ausdrückte.

Video: Fan von Marlene Lufen hält sie für „heißen Feger" – im Putzoutfit

Frühstücksfernsehen (Sat.1): Reflextraining mit Daniel Boschmann und Marlene Lufen

Für das Sat.1-Moderatoren-Duo um Marlene Lufen und Daniel Boschmann stand in der Freitagsausgabe des Sat.1-Frühstückfernsehens ein Reflextraining an. 

Moderator Daniel Boschmann erklärte sich bereit, das Reflextraining vor laufender Kamera auszuprobieren. Hierbei wurde ein Ring an seinem Kopf angelegt, an dem ein Ball an einer Schnur befestigt war. Das Training bestand nun darin, den Ball mit der Hand in Schwung zu versetzen - ohne dabei eine Pause einzulegen. „Ich habe den Kollegen oben gesehen, der macht das eine Viertelstunde“, erzählte Daniel Boschmann während er sein Glück versuchte. 

Daniel Boschmann probierte sich vor laufender Kamera im Sat.1-Frühstücksfernsehen an einem Reflexspiel.

Moderatorin Marlene Lufen: „Also ich muss jetzt mal sagen...“

Doch auch Moderator Daniel Boschmann schlug sich nicht schlecht. Von einem Patzer, der ihm den Ball direkt zurück in sein Gesicht manövrierte, einmal abgesehen. Im Lauf der Zeit wurde Daniel Boschmann jedoch immer besser - gemäß dem Motto: „Übung macht den Meister.“

Auch Boschmanns Kollegin Marlene Lufen lobte ihn: „Nicht schlecht. Also ich muss jetzt mal sagen, das ist stark.“

Sat.1-Moderatorin Marlene Lufen: „Unsendbar, was da passiert ist“

Daniel Boschmann versuchte sich bescheiden. Doch Marlene Lufen setzte noch einmal einen drauf und gestand ihre eigenen Erfahrungen mit dem Spiel: „Ich hab das gerade oben ausprobiert. Das ist unsendbar, was da passiert ist.“ 

Auch auf Instagram sorgte dieser Teil des Sat.1-Frühstückfernsehens für einige Lacher. So schrieb ein Instagram-User beispielsweise: „Ich hab's gesehen. Na, da muss Boschi aber noch ordentlich trainieren.“ Eine andere Followerin* schrieb als Kommentar: „Boschi und Marlene sind einfach nicht zu toppen.“

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Blumhagen postet auf Instagram einen Überweisungsbeleg und schimpft heftig auf einen ehemaligen „Big Brother“-Gewinner.

Marlene Lufen sorgte beim Frühstücksfernsehen für eine kleine Panne: Sie legte ihren Kollegen rein.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Das Sommerhaus der Stars“ 2020: Wann kommt die Show auf RTL und auf TVNow? Alle Sendetermine
„Das Sommerhaus der Stars“ 2020: Wann kommt die Show auf RTL und auf TVNow? Alle Sendetermine
„Sommerhaus der Stars“: Promi-Paar wütend, weil RTL Szenen nicht gezeigt hat - „Ich glaube das sprengt alles“
„Sommerhaus der Stars“: Promi-Paar wütend, weil RTL Szenen nicht gezeigt hat - „Ich glaube das sprengt alles“
Joko und Klaas: Absolute Kehrtwende nach Moria-Doku - jetzt schießen sie in 15-Minuten-Show skurril gegen RTL
Joko und Klaas: Absolute Kehrtwende nach Moria-Doku - jetzt schießen sie in 15-Minuten-Show skurril gegen RTL
Bitterer Grund für ihre „Sommerhaus der Stars“-Teilnahme - sie haben große Corona-Sorgen
Bitterer Grund für ihre „Sommerhaus der Stars“-Teilnahme - sie haben große Corona-Sorgen

Kommentare