Ehrliche Worte des Models

Mobbing und Essstörung? Ex-GNTM-Kandidatin Elisa berichtet über ihre schwierigste Zeit

Die ehemalige GNTM-Kandidatin Elisa beantwortet die Fragen ihrer Fans in einem YouTube-Video
+
Die ehemalige GNTM-Kandidatin Elisa beantwortet die Fragen ihrer Fans in einem YouTube-Video

Für „Germany‘s next Topmodel“ 2021 reichte es für Elisa nicht. Die ehemalige GNTM-Kandidatin bricht ihr Schweigen und erzählt über eine ihrer schwierigsten Zeiten.

Dortmund - Wochenlang kämpfte Elisa um den Topmodel-Sieg, doch in der 12. Folge musste die Beauty die Show verlassen. Während der Entscheidung vergoss die Blondine viele Tränen und konnte auch nach der Show ihre Tränen bei Instagram nicht zurückhalten.

Sie zählte zu den Favoritinnen der TV-Zuschauer:innen bei „Germany‘s next Topmodel - by Heidi Klum“. Regelmäßig gibt Elisa Einblicke in ihr Privatleben und führt auch einen eigenen YouTube-Channel, auf dem sie immer wieder auf die Fragen ihrer Fans eingeht. Nun bricht die ehemalige GNTM-Kandidatin ihr Schweigen und berichtet über einer der härtesten Zeiten, die sie durchmachen musste.

GNTM 2021: Kandidatin Elisa spricht über ihre Mobbing-Erfahrung

In ihrem YouTube-Video „Essstörung? Selbstzweifel? Fernbeziehung? Modeln vor GNTM | GET TO KNOW ME BETTER“, erzählt sie vieles aus ihrem Privatleben. Sie gibt zu, dass es viele Ups and Downs in ihrem jungen Leben schon gab. In der Schulzeit gehörte sie zunächst zu den beliebten Schülerinnen. „Ich war grundsätzlich sehr beliebt, zu Beginn meiner Schulzeit. Und als ich dann auf die weiterführende Schulzeit gegangen bin, auf die Realschule, wurde ich von einigen Mitschülern gemobbt, weil ich extrem unreine Haut hatte. Das war natürlich nicht so schön“, gibt Elisa zu.

Auch über die Social-Media-Netzwerke wie Facebook wurde die Blondine immer und immer wieder angefeindet und gemobbt. Es wurden sogar Facebook-Gruppen über sie erstellt, wie hässlich sie doch wäre. Es sind Taten, bei denen nur der Kopf geschüttelt werden kann. Eine unmögliche Aktion. Für die 20-Jährige ist es eine furchtbare Erfahrung, die sie im Teenager-Alter erleben musste. Doch sie wendet sich an ihre Eltern und erzählt ihnen alles.

GNTM 2021: Kandidatin Elisa wehrt sich gegen fieses Mobbing

Ihren Eltern erzählt Elisa von den Aktionen - und die wenden sich direkt an die Schule, um einen Schlussstrich unter dem Ganzen zu ziehen. Die Beauty erzählt auch, dass sie in den letzten Jahren stärker geworden ist und nicht mehr alles mit sich machen lässt. Sie geht gegen fiese Anfeindungen an: „Ich bin einfach stark für mich selbst geworden. Das habe ich mit den Jahren auch immer weiter gelernt“. Auch erzählt sie, dass sie eine Zeit lang sehr wenig gegessen habe.

Der Grund: „Essstörung direkt will ich nicht sagen. Aber es gab eine Phase, wo ich schon extrem wenig gegessen habe, weil ich diesen dürren Magermodels sehr ähnlich sein wollte. Ich wollte deren Figur haben, ich habe mich verglichen. So langsam hat sich das Model-Business aber auch verändert. Manchmal triggert mich das immer noch, auch auf Instagram, wenn ich extrem schlanke Frauen sehe, die wunderschön sind“, gibt Elisa zu. Doch das Model hat einen Fortschritt gemacht und nimmt sich und ihren Körper so an, wie er ist - mit Selbstliebe. „Am Ende habe ich mich gut gefangen“. Wie Elisa ihren Weg geht und ob sie der Model-Branche treu bleibt, können Fans und TV-Zuschauer in den sozialen Netzwerken verfolgen. Dort hält sie ihre Follower immer auf dem Laufenden.

Auch interessant

Kommentare