Selbstbewusste Basketballerin

GNTM 2021: Kandidatin Mareike hat auf manches „gar keinen Bock“ - hat sie trotzdem Chancen? 

Mareike möchte in der 16. Staffel „Germany‘s Next Topmodel“ in der Fashionwelt durchstarten. Mit so manchem sollte man bei der GNTM-Kandidatin aber aufpassen.

  • Kandidatin Mareike möchte „Germany‘s Next Topmodel“ 2021 werden.
  • Die nötige Stärke für den ProSieben-Wettbewerb könnte die Ex-Profi-Basketballerin tatsächlich bereits mitbringen.
  • Doch ist das Mannequin in Spe am Ende etwa ein wenig zu taff für die Modewelt?

Berlin - An Selbstbewusstsein scheint es GNTM-Kandidatin Mareike auf jeden Fall nicht zu mangeln. So möchte die 25-Jährige eigentlich „Germany‘s Next Topmodel“ 2021 werden und hat sich im Zuge dessen in Heidi Klums Casting-Show beworben und es tatsächlich bereits unter die Top 25 geschafft. Doch nun, da es mit dem ProSieben-Wettbewerb so richtig losgeht, verweist Mareike bereits auf ein paar Dinge, mit denen man bei ihr besser aufpassen sollte.

GNTM-Kandidatin Mareike (25) aus Halle (Saale).

GNTM-Kandidatin Mareike gibt wohl gerne den Ton an

Ein „cool kid“ oder „smart ass“ - so würde sich die Topmodel-Anwärterin selbst beschreiben und auch ihre Zeit in dem Modelcasting scheint sich Mareike bereits recht genau ausgemalt zu haben. So meint sie, sie könnte in der WG mit den weiteren GNTM-Kandidatinnen auch schnell zum „Leader“ werden - oder wie sie mit weiteren wohl dosierten Anglizismen beschreibt: „Ich bin ja auch die ,Granny‘ dann im Haus, ich bin ja schon 25, deswegen sicherlich die Älteste.“

Ein Blatt vor den Mund nehmen will sie ohnehin keineswegs: „Ich bin auf jeden Fall super direkt, trotzdem höflich, aber direkt – in your face, straight!“ Dementsprechend stellt Mareike bereits klar, was man im Umgang mit ihr besser unterlassen sollte: „Ich hab nur ein Problem damit, wenn jemand hinter meinen Rücken geht“, warnt die GNTM-Kandidatin.

„Germany‘s Next Topmodel“ 2021: Darauf hat Kandidatin Mareike „gar keinen Bock“

Wovor es ihr ebenfalls bereits „graut“, ist das Thema Umstyling, denn hinter ihrer aktuellen blonden Mähne stecke eine Menge „effort“, da sie erst verschiedene Looks probiert habe. Nun aber scheint Mareike ihre Frisur so sehr zu lieben, dass sie ganz und gar nicht bereit ist, sie zu ändern - oder in ihren Worten: „Gar keinen Bock auf einen schwarzen Igel, kurzen Bob oder Vokuhila - also geht gar nicht“, kommt die 25-Jährige beim bloßen Gedanken schon gleich ins Stottern.

GNTM 2021: Schafft es Mareike tatsächlich von der Ex-Basketballerin zum Topmodel?

Stattdessen aber würde sich das aufstrebende Topmodel auf eines bereits besonders freuen: ein Foto-Shooting mit richtig viel Action -„girly“ sei nämlich nicht so das ihre. Oder vielleicht gleich eine Kombination aus Modeln und Basketball. Letzteres ist beziehungsweise war ihre zweite große Leidenschaft, denn wegen einer Verletzung kann sie den Sport inzwischen nicht mehr auf professionellem Niveau betreiben. Dafür aber möchte sich Mareike nun ganz ihrem zweiten Steckenpferd verschreiben: „Ich werde ‚Germany’s Next Topmodel‘ 2021, weil ich Köpfchen habe, alles erreiche, was ich mir vornehme und extrem ehrgeizig, diszipliniert und einfach verrückt bin.“

Ob das Jury-Chefin Heidi Klum genauso sieht und Mareike am Ende wirklich zur Siegerin ihrer Casting-Show kürt, können alle Zuschauer ab dem 04. Februar 2021 verfolgen, wenn die 16. Staffel der ProSieben-Show läuft.

Folge verpasst? Kein Problem. Hier können Sie die Live-Ticker nachlesen:

(lros)

Rubriklistenbild: © ProSieben/Marc Rehbeck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESC 2021: Punktevergabe und die wichtigsten Regeln - So funktioniert das Voting
ESC 2021: Punktevergabe und die wichtigsten Regeln - So funktioniert das Voting
Bauer sucht Frau: Jörn und Oliwia erwarten Nachwuchs
Bauer sucht Frau: Jörn und Oliwia erwarten Nachwuchs
Wann ist der ESC 2021? Übertragung des ersten Halbfinals heute live im TV und im Live-Stream
Wann ist der ESC 2021? Übertragung des ersten Halbfinals heute live im TV und im Live-Stream
Überfall in Aachen: „Aktenzeichen XY“ liefert entscheidenden Hinweis
Überfall in Aachen: „Aktenzeichen XY“ liefert entscheidenden Hinweis

Kommentare