Fotoinspiration „Die kleine Hexe“?

„GNTM“-Fans sauer: Heidi Klums Höhen-Shooting sorgt für fiesen Spott

In Folge 9 von „Germany‘s Next Topmodel“ fliegen die Kandidatinnen beim Shooting über Berlin.
+
In Folge 9 bei „Germany‘s Next Topmodel“ geht es hoch hinaus.

Bei „Germany‘s Next Topmodel“ wird in Folge Neun in luftiger Höhe geshootet. Die Bilder werden nachträglich stark bearbeitet - zum großen Missfallen der Twitter-Fans.

Berlin - In Folge Neun ging es bei Heidi Klums Topmodels hoch hinaus. Das Shooting der Folge fand in luftigen Höhen statt. Mitten auf dem Alexanderplatz in Berlin shooteten die Mädchen aus 122 Meter Höhe. Begleitet wurde das Ganze von dem Unternehmer und ehemaligen Stuntman Jochen Schweizer.

GNTM 2021 (ProSieben): Das Höhen-Shooting wird zur Überwindung für die Kandidatinnen

Für einige GNTM-Kandidatinnen eine große Überwindung - nicht nur wegen der Kälte, sondern auch wegen der Höhe. Romina muss sehr kämpfen, Linda schafft es dann beispielsweise gar nicht und muss die Show verlassen, weil wegen ihrer Panik kein Foto von ihr gemacht werden konnte. „Ich will sofort runter, ich mache es nicht! Ich will es nicht machen! Dann muss ich halt eben nach Hause fahren“, so Linda. „Wer kein Foto hat, der muss die Show leider verlassen“, erklärte Heidi Klum in der Sendung.

GNTM 2021 (ProSieben): „neue Leute zum Bearbeiten suchen“ - Twitter-Community sauer über Fotos

Auf Twitter stößt das Shooting auf Unverständnis. Nicht nur, weil die Kandidatin wegen einer Panikattacke die Show verlassen muss, sondern auch, weil sie die Foto-Ergebnisse nicht für gelungen halten. Die Bilder wurden im Nachgang sehr stark bearbeitet, farblich, aber auch, um die Sicherungsgurte der Teilnehmerinnen zu entfernen.

Auf Twitter finden sich zahlreiche Beschwerden über die extreme Nachbearbeitung der Fotos. „Diese Bilder vom Fotoshooting sehen aus wie Edits, die ich 2014 auf PicsArt bearbeitet hätte“, kommentiert eine Userin. Ein anderer Kommentator findet gar: „Vielleicht sollte GNTM sich neue Leute zum Bearbeiten suchen.“ Eine andere fasst den Fan-Ärger zusammen: „Was sind denn das für schlecht bearbeitete Fotos am Ende, hätte man die auch vorn Green Screen stellen können“.

GNTM 2021 (ProSieben): Twitter-Community lacht über bearbeitete Fotos

Doch damit nicht genug, die Community macht sich über die entstandenen bearbeiteten Endergebnisse sogar lustig. Sie vergleichen die Fotos in einer Gegenüberstellung gar mit Fantasie-Buchcovern. Eine Nutzerin erinnert das pinke Foto zum Beispiel an das Buch „Sternenschweif“. Eine andere vergleicht die Pose auf einem bläulicheren Kandidatinnen-Bild mit dem Buchcover der „kleinen Hexe“ von Ottfried Preussler.

GNTM 2021 (ProSieben): Linda und Mareike müssen gehen

Nach Lindas Rauswurf bekommt am Ende auch Mareike kein Foto und muss „Germany‘s Next Topmodel“ 2021 verlassen. Auf Youtube kursiert derweil sogar eine Liste, welche der Mädchen es vermutlich ins GNTM-Finale schaffen.

Hier finden Sie noch einmal den kompletten Ticker zur Folge zum Nachlesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heidi Klum sucht „Germany‘s Next Topmodel“ 2021: Wer ist raus? Welche GNTM-Kandidatinnen sind in den Top 10?
Heidi Klum sucht „Germany‘s Next Topmodel“ 2021: Wer ist raus? Welche GNTM-Kandidatinnen sind in den Top 10?
GNTM 2021: Wer geht als Nächstes? Blogger veröffentlicht Liste - auch Finalistinnen enthüllt
GNTM 2021: Wer geht als Nächstes? Blogger veröffentlicht Liste - auch Finalistinnen enthüllt
„Let‘s Dance“-Star nimmt Llambi-Urteile in Schutz: „Hätte das Gleiche gesagt“
„Let‘s Dance“-Star nimmt Llambi-Urteile in Schutz: „Hätte das Gleiche gesagt“
Rosenheim-Cops: Macher überbringen mit diesem Bild schlechte Nachrichten
Rosenheim-Cops: Macher überbringen mit diesem Bild schlechte Nachrichten

Kommentare