Nach Lanz-Petition

Gottschalk: Keine Rückkehr zu „Wetten, dass..?“

+
Nicht zu "Wetten, dass..?" zurück will Thomas Gottschalk.

Berlin - Thomas Gottschalk schließt eine Rückkehr zu "Wetten, dass..?" aus. Nach der Online-Petition gegen Markus Lanz wurde sein Name wieder häufig mit der Show in Verbindung gebracht.

TV-Moderator Thomas Gottschalk (63) schließt eine Rückkehr zum ZDF-Klassiker „Wetten, dass..?“ aus. „An den Gerüchten ist nichts dran“, sagte Gottschalk der Illustrierten „Bunte“. Zuletzt war der Name des Entertainers häufiger wieder mit der Show in Verbindung gebracht worden.

"Wetten, dass..?"-Quoten stark gesunken

Sein Nachfolger Markus Lanz (44), der im Oktober 2012 das Erbe Gottschalks antrat, steht seit Monaten in der Kritik. Unter anderem wurde in einer Online-Petition von mehr als 230.000 Menschen die Einstellung seiner Abend-Talkshow gefordert, die „Wetten, dass..?“-Quoten waren zudem stark gesunken.

An diesem Samstag überträgt das ZDF die 211. Ausgabe der Show aus Düsseldorf.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
US-Schauspielerin gestorben - Die Serie, in der sie mitspielte, ist sehr bekannt
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
The Voice of Germany: „Halt die Schnauze“ - befremdliche Szene zwischen Sido und Mark Forster
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
RTL II gibt es so nicht mehr! Gravierende Veränderung bei TV-Sender
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe

Kommentare