Gottschalk: Schleichender Abschied

+
Thomas Got tschalk

München - Thomas Gottschalks schleichender Abschied vom ARD-Vorabend beginnt nächste Woche. Von Mittwoch (2. Mai) wird der 61-Jährige keine Promis mehr zu "Gottschalk Live" einladen, sondern „Normalos“.

66 „ganz normalen Menschen“ sollen bis zum 7. Juni ihre Träume erfüllt werden. Am Montag, 30. April, ist ein „Best of“ zu sehen. Gottschalk scherzte zuletzt: „Ich habe inzwischen mehr Anzüge als Sendungen – das ist mir noch nie passiert.“


Das sind die beliebtesten Showmaster

Florian Silbereisen wurde auf den 10. Platz gewählt. © dpa/ARD
Peter Frankenfeld belegt Platz 9. © dpa/ARD
Frank Elstner wählten die Zuschauer auf Platz 8. © dpa/ARD
Dieter-Thomas Heck erreichte den 7. Platz. © dpa/ARD
Talkmaster Rudi Carrell landete auf Platz 6. © dpa/ARD
Hans-Joachim Kulenkampff (re.) ist auf dem 5. Platz. © dpa/ARD
Moderator Hape Kerkeling konnte den 4. Platz für sich entscheiden. © dpa/ARD
Peter Alexander belegt den dritten Platz. © dpa
Günther Jauch ist der zweitbeliebteste Showmaster. © dpa/ARD
Thomas Gottschalk machte das Rennen und landete auf Platz 1. © dpa/ARD

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Dschungelcamp 2020: Toni Trips‘ Oma verrät traurige Details aus ihrer Jugend
Dschungelcamp 2020: Toni Trips‘ Oma verrät traurige Details aus ihrer Jugend
Bachelor 2020 (RTL): Kandidatin beichtet Reality-Show - und verschweigt ein pikantes Detail
Bachelor 2020 (RTL): Kandidatin beichtet Reality-Show - und verschweigt ein pikantes Detail
Dschungelcamp 2020: Elena Miras heizt Fans mit Wow-Fotos auf Instagram ein
Dschungelcamp 2020: Elena Miras heizt Fans mit Wow-Fotos auf Instagram ein
Der Bachelor soll einen Mann mit einem Schwan verprügelt haben - drohen Sebastian Preuss Konsequenzen?
Der Bachelor soll einen Mann mit einem Schwan verprügelt haben - drohen Sebastian Preuss Konsequenzen?

Kommentare